+49 7623 4700

hallo@bildungsgeschichten.com

Über uns

Lernen Sie mehr über das Sankt Josefshaus kennen.

Datenschutz

Lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Teilnahmebedingungen

Hier finden Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Impressum

Hier finden Sie unser Impressum.

Augen auf! Schutz ist eine Frage der Haltung
Mitarbeiter*innen Eingliederungshilfe
}

Dauer: 7.5 Std.

Augen auf! Schutz ist eine Frage der Haltung

Reflexion von Macht- und Missbrauchsdynamiken, der eigenen Rolle und Haltung in Bezug auf Macht, Veränderungsprozesse sowie von Nähe und Distanz in der professionellen Arbeit. Identifizierung von sicheren Orten.

Inhalt:

Grundlagen zu Macht und Machtmissbrauch

  • Personale, strukturelle, kulturelle Gewalt in Einrichtungen
  • Kultur der Achtsamkeit

Die Rolle und Spannungsfelder von Fachkräften

  • Reflexion der eigenen Rolle und Haltung
  • Feedbackkultur
  • präventive professionelle Haltung

Gewaltschutzkonzepte

  • Bedingungen für Täter*innen-unfreundliche Einrichtungen
  • Bausteine eines Gewaltschutzkonzeptes

Daraus abgeleitet werden konkrete Maßnahmen, wie (sexualisierter) Gewalt durch eine professionell-präventive Haltung, Machtsensibilität und eine institutionelle Kultur der Achtsamkeit entgegengewirkt werden kann.

Das Bildungsangebot richtet sich an Mitarbeiter*innen des St. Josefshauses

Ort: Himmelspforte, Grenzach-Whylen
Dozent/en:

Ann-Kathrin Lorenzen, PETZE Institut Kiel

Infos auf einen Blick

Start: 27.02.2024

Ende: 27.02.2024

}

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 16:30 Uhr

Himmelspforte, Grenzach-Whylen

160 Euro

Buchen Sie noch heute Ihre Teilnahme:
Wählen Sie hierbei bitte aus, ob Sie ein*e Mitarbeiter*in des Sankt Josefshaus sind oder eine externe Person.

Bitte beachten Sie

Wenn sie ein*e Mitarbeiter*in sind, denken Sie bitte zwingend an den Fortbildungsantrag. Dieser wird bei Klick auf den Button automatisch heruntergeladen.

Kursbuchung extern